Wahn use olde Heimat

Gefallen im 1. Weltkrieg

Im 1. Weltkrieg haben manche Söhne unserer Gemeinde ihr Leben für unser Vaterland – für uns alle -geopfert. Zu Ehren dieser Helden errichtete die dankbare Gemeinde sowohl auf dem Marktplatz ein schönes Denkmal: der auferstandene Christus mit der Siegesfahne, als auch ein zweites im Vorraum der alten Kirche. „Eine größere Liebe hat niemand als diese – dass er sein Leben dahingibt für seine Freunde.“ (Joh. 15,13.)

Aus der katholischen Pfarrgemeinde Wahn starben für das Vaterland:

Name gefallen am Name gefallen am
F. Rohling 17.09.1914 J. Möhlenkamp 31.03.1916
W. Behrens 14.12.1914 H. Konnermann 17.05.1916
H. Plaggenborg 26.04.1915 J. Bloms 19.10.1916
W. Behrens 25.05.1915 H. Schmitz 06.12.1916
O. Lockhorn 29.06.1915 R. Michels 24.07.1917
W. Masbaum 08.07.1915 B. Kossen 16.09.1917
H. Meyer 24.07.1915 W. Westhus 05.04.1918
H. Kuper 25.07.1915 H. Jordan 17.06.1918
B. Möhlenkamp 06.08.1915 J. Ahrnes 18.07.1918
G. Behrens 06.08.1915 B. Korte 11.08.1918
B. Rümpker 10.08.1915 H. Deters 21.08.1918
J. Ümken 16.08.1915 H. Gerdes 06.09.1918
B. Stevens 01.10.1915 B. Dürken 25.09.1918
W. Möhlenkamp 02.12.1915 H. Dürken 17.02.1919
B. Thöben 23.12.1915 G. Behrens 27.06.1919
W. Bicker 15.03.1916

die-gefallenen-der-weltkriege-1z